Blog

Hintergründiges aus dem Versicherungsbereich

Krankenkasse wechseln: Das ist zu beachten.

8. März 2017 Ohne Kommentare

Jährlich wechseln über eine Million Schweizer ihre Krankenkasse. Ein Vergleich den Serviceleistungen und auch der Franchise-Modelle bringt jede Menge Vorteile mit sich.

Ein Vergleich der Prämien und Leistungen lohnt sich – und spart Geld.

Mit Einführung der Krankenversicherungsgesetztes im Jahre 1996 hat sich lt. Bundesamt für Gesundheit die Prämie jährlich durchschnittlich um 4,6 Prozent erhöht. Begründet wird diese stete Erhöhung mit der Alterung der Bevölkerung und dem technologischen Fortschritt im Gesundheitssektor. Deshalb ist es besonders wichtig, dass auch Sie die Prämie sowie die Serviceleistungen Ihrer aktuellen Krankenkasse mit der Konkurrenz vergleichen: nur so können Sie einerseits viel Geld einsparen und für Sie wichtige Leistungen optimieren.

Wann kann ich meine Krankenversicherung kündigen?
Muss mich die Krankenkasse aufnehmen?
Sind die Leistungen der Krankenkassen nicht alle gleich?
Wie gehe ich bei einem Krankenkassenwechsel richtig vor?
Macht eine Zusatzversicherung für mich Sinn?

Krankenkasse wechseln

Wann kann ich meine Krankenversicherung kündigen?
Was viele Versicherte nicht wissen: Haben Sie die Franchise von 300 Franken für Erwachsene (und 0 Franken für Kinder und Jugendliche) und eine Grundversicherung mit Versicherungsmodell “Standard” (ohne Ermäßigung) abgeschlossen, so können Sie Ihre Versicherung auf 30. Juni kündigen. Das heißt jedoch, dass Ihre Kündigung spätestens mit 31. März beim Versicherer eintreffen muss (Poststempel gilt nicht). Schicken Sie deshalb Ihr Kündigungsschreiben früh genug an Anivo damit wir einen nahtlosen Übergang in dem neuen Versicherer sicherstellen können.
Der zweite mögliche – und für die Mehrheit der Versicherungsnehmer – relevante Kündigungstermin ist der 30. November. Die Krankenkassen sind verpflichtet, die neuen Prämien bis zum 31. Oktober mitzuteilen. Nutzen Sie also die Möglichkeit, Ihre Prämien und Leistungen zu vergleichen – und ggf. zu sparen. Auch hier empfehlen wir Ihnen, das Kündigungsschreiben rechtzeitig auf die Post zu bringen (Ihr Schreiben muss bis zum 30 November beim Versicherer eingelangt sein!).

Muss mich die Krankenkasse aufnehmen?

Ja. In der Schweiz ist eine Grundversicherung Pflicht. Der Versicherer muss Sie aufnehmen – umgehend und ohne Gesundheitsprüfung. Anders ist es in der Zusatzversicherung, welche sich beispielsweise an Kosten für Fitnessabos oder Sehhilfen beteiligt und Ihnen Zugang zu privaten- oder halbprivaten Abteilungen in Spitälern ermöglicht – hier kann die Krankenkasse aufgrund Ihrer Krankheitsgeschichte entscheiden, ob Sie aufgenommen werden, unter Vorbehalt aufgenommen werden oder ob Ihr Aufnahmegesuch abgelehnt wird.

Sind die Leistungen der Krankenkassen nicht alle gleich?

Die Leistungen in der Grundversicherung sind alle gleich. Aber: es gibt Unterschiede in den Prämien und auch den einzelnen Serviceleistungen, zB Kulanz im Umgang mit Rechnungen oder Zahlungsfristen von eingereichten Rechnungen. Wesentliche Unterschiede in der Prämie ergeben sich auch über die Wahl verschiedener Versicherungsmodelle, wie bspw. HMO-Modell versus Standard-Modell oder die Wahl der Franchise.

Zusatzversicherung Schweiz

Bezahlte Yoga Kurse durch Ihre Zusatzversicherung

Wie gehe ich bei einem Krankenkassenwechsel richtig vor?

Wichtig ist, dass die Krankenkasse Ihre – eingeschriebene – Kündigung rechtzeitig erhält. Konkret heißt dies: Ihr Schreiben muss bis zum 30. März bzw. 30. November (während der Geschäftszeit) beim Versicherer eintreffen. Warum Sie kündigen, müssen Sie dem Versicherer nicht mitteilen.

Macht eine Zusatzversicherung für mich Sinn?
Ihre gesetzliche Grundversicherung übernimmt die Kosten der medizinischen Grundversorgung. Alle Leistungen, die nicht in diese Grundversicherung fallen, können zusätzlich versichert werden. Wir unterscheiden zwischen ambulanten (Komplementärmedizin, Zahnbehandlungen, etc.) und Spitalzusatzversicherungen (Halbprivat, Privat). Welche die für Sie richtige Zusatzversicherung ist, müssen Sie am besten selbst oder in einem Beratungsgespräch abwägen: Brauchen Sie öfters eine neue Brille? Gehen Sie regelmäßig zum Zahnarzt? Wollen Sie ev. sogar ein Fitnessabo oder Yogakurse besuchen? Reisen Sie gerne? – All dies sind Leistungen, die versichert werden können. Das Angebot ist groß – wir beraten Sie gerne individuell.

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.