Blog

Hintergründiges aus dem Versicherungsbereich

Vorgeburtliche Versicherung

3. Juli 2017 Ohne Kommentare

Ein neues Leben ist eines der grössten Geschenke der Welt. Damit Sie diese Freude sorgenfrei geniessen können, kümmern wir uns um den Versicherungsschutz.

Das Angebot an vorgeburtlichen Versicherungen ist breit. Doch welche Versicherung bietet Ihnen und Ihrem Kind den bestmöglichen Schutz?  Zusatzversicherung für das Kind kann bereits vor der Geburt abgeschlossen werden – wir informieren Sie, welche Vorteile Ihnen damit gewährleistet sind.

Der ausschlaggebendste Grund für eine vorgeburtliche Anmeldung ist die dadurch entfallende Gesundheitsprüfung.

Der ausschlaggebendste Grund für eine vorgeburtliche Anmeldung ist die dadurch entfallende Gesundheitsprüfung. Wenn Sie Ihr Kind schon vor der Geburt versichern, kommt es auch später in den Genuss von vollumfänglichen Leistungen, denn die Gesundheit eines ungeborenen Kindes kann die Versicherung nicht infrage stellen.

Krankheiten in der Kindheit können die Aufnahme als Privatpatienten im jungen Erwachsenenalter  erschweren. Auch wenn Invalidität zum Glück nur in den seltensten Fällen vorkommt, ist es sinnvoll, eine vorgeburtliche Versicherung abzuschliessen, um der Gesundheitsprüfung zu entkommen. Gründe für eine Nichtaufnahme gibt es viele: So kann eine Knieverletzung oder ein Nervenleiden der Grund sein, nicht in eine Zusatzversicherung aufgenommen zu werden. Die vorgeburtliche Versicherung bieten einen zuverlässigen Schutz für Ihr Kind, auch späteren  Erwachsenenalter.
Vorgeburtliche Versicherung

SWICA

Wenn Sie bereits bei der SWICA versichert sind oder dies zum nächstmöglichen Termin planen, können Sie für Ihr Kind eine vorgeburtliche Versicherung abschliessen. Zu beachten ist hierbei, dass mindestens ein Elternteil eine Grund- und Zusatzversicherung bei der SWICA haben muss, oder dies in nächster Zukunft plant. Der Antrag muss vor der Geburt des Kindes eingereicht werden.

 

Sanitas

Bei der Sanitas kann zwischen dem Modell Classic und Family als ambulante Zusatzversicherung gewählt werden. Bei der Spitalversicherung ist die Variante Hospital Standard Liberty frei wählbar. Für die Aufnahme in Hospital Extra Liberty, Hospital Top Liberty oder Hospital Upgrade muss mindestens ein Elternteil selbst über die gewünschte Spitalversicherung verfügen.

 

Atupri

Auch die Atupri bietet eine vorgeburtliche Versicherung ohne spätere Gesundheitsprüfung für Ihr Kind. Verfügen Sie selbst über eine Zusatzversicherung bei der Atupri, profitiert Ihr Kind von attraktiven Rabatten. Sie erhalten ein Elternbett im Spital und werden beim Stillen und der Betreuung im Spital unterstützt. Babymassage und Babyschwimmen im 1. und 2. Lebensjahr, sowie Zahnbehandlungen und Zahnstellungskorrekturen werden ebenfalls von der Atupri übernommen.  Obendrauf schenkt Ihnen Atupri die Mivita Monatsprämie im Geburtsmonat.

 

Helsana

Das Baby-Package von Helsana beinhaltet neben der Grundversicherung die wichtigsten Zusatzversicherungen. Auch ohne Gesundheitsprüfung wird Ihr Kind in alle gewünschten Zusatzversicherungen aufgenommen. Helsana schenkt Ihnen bei Abschluss der Spital- und Zahnversicherung das erste Jahr.

 

Groupe Mutuel

Mit Groupe Mutuel sparen Sie sich das Ausfüllen des Gesundheitsfragebogens und Ihr Kind ist ab Geburt, unabhängig von seinem Gesundheitszustand, zuverlässig versichert.  Bei dieser Versicherung haben Sie die Wahl zwischen Global classic plus, Global mi-privée und Global privée.

 

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.